Unterstützung durch das Neujahrskonzert der Bayerischen Vertretung in Berlin

| Pressemitteilung

Am 15. Januar 2014 fand das traditionelle Neujahrskonzert der Bayerischen Vertretung in Berlin statt. Für die Gäste im Konzerthaus am Gendarmenmarkt gab es einen doppelten Grund zur Freude. Zum einen wurde ein außergewöhnlicher Kunstgenuss vom Bayerische Staatsorchester unter Leitung von Dirigent Kirill Petrenko mit der 3. Symphonie von Gustav Mahler geboten.

Zum anderen durften sich die Gäste auch über den guten Zweck, den das Konzert wieder erfüllte, freuen. Der Erlös kommt dieses Jahr dem sozialen Träger Straßenkinder e.V. zugute. Straßenkinder e.V. hilft Kindern und Jugendlichen die auf der Straße leben. Eine warme Mahlzeit, Kleidung und persönliche Zuwendung bedeuten für sie Hoffnung. Dies sind oft die ersten Schritte in eine bessere Zukunft. Frau Staatsministerin Christine Haderthauer, MdL, Leiterin der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsministerin für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben, dankte den Musikern für ihr Engagement und ihren Gästen für den Beitrag, den sie zur Linderung von Elend und Hoffnungslosigkeit leisten. Die für den Verein gesammelten Spenden kommen der neuen Anlaufstelle für Straßenkinder zu Gute.

Der Vorsitzende des Vereines Straßenkinder e.V., Eckhard Baumann, freut sich sehr über diese Unterstützung und Anerkennung, da es sich bei der Straßenkinderproblematik um ein bundesweites Themengebiet handelt und der Verein in Berlin Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet betreut.

Kommentieren Sie unseren Beitrag

Suchbegriff eingeben