Ilka Bessin, Comedian und Unternehmerin, wird Botschafterin von Straßenkinder e.V.

| Aktuelles, News

Straßenkinder e.V. ist sehr froh mit Ilka Bessin, der Erfinderin der Kunstfigur „Cindy aus Marzahn“, eine neue Botschafterin für ihre Arbeit gewinnen zu können. Am 19. Oktober 2018 wurde sie in der Anlaufstelle Warschauer Straße 17, in Friedrichshain offiziell vorgestellt. Straßenkinder e.V. freut es sehr, dass sich Ilka Bessin in Zukunft für die Projekte für Straßenkinder und von Kinder- und Bildungsarmut betroffen Kinder in Berlin, einsetzen möchte. Das Team schätzt Frau Bessin als eine emphatische, authentische und engagierte Persönlichkeit und freut sich riesig darüber, dass sie Straßenkinder e.V. auch beim geplanten Zukunftsprojekt „Straßenkinderhaus – BUTZE“ begleiten wird.

Ilka Bessin, Comedian und Unternehmerin über Ihr Engagement als Botschafterin des Straßenkinder e.V.:

„Ich habe das Streetwork-Team von Straßenkinder e.V. im Frühsommer 2017 kennengelernt. Seitdem haben wir uns beruflich und privat mehrfach getroffen und ich durfte die bodenständige und beziehungsorientierte Art des Teams intensiv aus der Nähe kennenlernen. Dabei haben wir manche der Straßenjugendlichen, die wir gemeinsam aufgesucht haben, in Lebenssituationen angetroffen, die es in unserer Gesellschaft meiner Meinung nach gar nicht geben dürfte. Daher unterstütze ich auch das Zukunftsprojekt „Straßenkinderhaus“ in Berlin, indem Straßenjugendlichen und jungen Obdachlosen unbürokratisch geholfen werden soll. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie die Arbeit von Straßenkinder e.V. unterstützen würden.“

Kommentieren Sie unseren Beitrag

Suchbegriff eingeben