Ernst Prost

Ernst Prost Stiftung

Als Unternehmer übernehme ich nicht nur Verantwortung für beinahe 600 Mitunternehmer und deren Familien, sondern verspüre seit einiger Zeit einen unbändigen Drang darüber hinaus etwas Vernünftiges zu unternehmen. Ich möchte im wahrsten Sinne des Wortes Sinn stiften und helfen, wo keiner hilft. Als Kind einer Flüchtlingsfamilie bin ich in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen und kenne den Geschmack der Not somit aus eigener Erfahrung.

Respekt, Anstand, Fleiß und Demut gegenüber Mensch und Natur sind in unserer Gesellschaft verloren gegangen. Viele haben die Solidarität in der Gesellschaft aufgekündigt – besonders Kinder brauchen Fürsprecher und Menschen die tatkräftig helfen.

Aus diesem Grund unterstütze ich den Verein Straßenkinder e.V., der sich engagiert um Straßenkinder kümmert und ihnen bei der Integration in die Gesellschaft hilft. Weiterhin leistet der Verein durch seine präventive Arbeit Vorsorge, dass Kinder gar nicht erst auf der Straße landen. Im Rahmen des Kinder- und Jugendhauses Bolle widmet sich der Verein nachhaltig dem Thema Kinder- und Bildungsarmut. Täglich wird durch die professionelle und von Herzen kommende Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zu 200 Kindern und Jugendlichen geholfen – und dies ganz ohne öffentliche Gelder.

Durch mein Engagement bei Straßenkinder e.V. will ich meinen Beitrag für mehr Chancen-
gleichheit leisten und helfen, dass Kinder in einem behüteten Rahmen ihre Potentiale entfalten, soziale Kompetenzen erlernen und besonders durch Bildungsangebote nachhaltig gestärkt und gefördert werden. Wir können es uns als Gesellschaft nicht länger leisten, dass auch bei uns Kinder auf der Straße leben oder in unwürdigen Verhältnissen aufwachsen.

Helfen auch Sie und geben Sie Kindern in Not eine Chance!

Mit besten Grüßen,
Ernst Prost

LIQUI MOLY GmbH
ERNST PROST STIFTUNG

Suchbegriff eingeben