Investitionsbank Berlin (IBB)

www.ibb.de

„Als Förderbank des Landes Berlin trägt die IBB auch soziale Verantwortung. Dieses wird deutlich durch die Unterstützung sozialer Einrichtungen oder Anliegen mit Spenden.

Rund 20.000 Kinder und Jugendliche leben in Deutschland auf der Straße. Notunterkünfte und soziale Betreuung für die häufig Drogen- oder Alkoholabhängigen sind rar. Deshalb haben wir uns entschieden, den hier helfenden Einrichtungen finanzielle Unterstützung zu geben.

Den Straßenkinder e.V. haben wir ausgewählt, weil dieser nicht nur akute Hilfestellung durch Streetworker für Kinder und Jugendliche in Not bietet, sondern in seinem Heimatbezirk Marzahn-Hellersdorf Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Kinder- und Jugendhaus Bolle mit Rat und Tat bereits zur Seite steht, bevor die Lage für diese ausweglos erscheint.

Täglich rund 100 Kinder und Jugendliche bekommen hier nicht nur Hilfestellung bei der Bewältigung von Aufgaben und Problemen, sondern auch emotionalen Halt. Außerdem gehört zum Angebot des Kinder- und Jugendhauses natürlich auch ein warmes Mittagessen sowie Freizeitgestaltung durch Spiel, Sport und eine kleine Bibliothek, in die sich die Kinder zum Lesen zurückziehen können.

Wir danken den amtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Vereins für ihr großes Engagement.“

 Jens Holtkamp und Ingeborg Drimborn

Suchbegriff eingeben