Unser Verein

Unsere Arbeit ist nur durch ein Team von rund 42 Festangestellten sowie Ehrenamtlichen und Honorarkräften möglich, das sich mit viel Engagement und Herzblut für die Kinder einsetzt.

Ziele und Visionen

  • Wiedereingliederung

    Wir holen Straßenkinder schnellstmöglich von der Straße, um ein weiteres Abrutschen zu vermeiden und stehen auf dem Weg zurück in die Gesellschaft begleitend zur Seite.

  • Prävention

    Wir sorgen mit unseren Angeboten dafür, dass Kinder gar nicht erst auf der Straße landen. Zudem arbeiten wir präventiv im Hinblick auf mediale Verwahrlosung, Gewalt und sexuelle Übergriffe.

  • Förderung

    Durch abgestimmte Bildungsangebote im Rahmen unseres „Kinder- und Jugendhaus BOLLE“ gehen wir aktiv gegen Kinder- und Bildungsarmut vor und helfen, diese abzubauen.

  • Integration

    Durch ein kompetentes Team aus mehreren MitarbeiterInnen unterstützen wir mit unserem Projekt die Integration von geflüchteten Mädchen, Jungen und ihren Familien in unsere Gesellschaft.

Team

Eckhard Baumann
Vorsitzender und Leiter der gesamten Arbeit
Markus Kütter
Pädagogischer Leiter / Finanzen und Projektmanagement
Daya Post
Pädagogische Leiterin
Ann-Kathrin Simon
Leiterin der Straßensozialarbeit
Josina Moll
Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
Isabell Baumann
Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

Gemeinsam sind wir stark!

Grundlage unserer Arbeit ist der Aufbau von tragfähigen Beziehungen. Die Kinder und Jugendlichen, die wir betreuen, brauchen feste Bezugspersonen, die altersbezogen und ressourcenorientiert mit ihnen arbeiten. Uns ist es wichtig, dass wir die Arbeit in unseren Arbeitsbereichen mit einem Team an hauptamtlichen Kräften umsetzen, welches die pädagogischen Standards erfüllt, sich engagiert und nachhaltig für die Bedürfnisse und Interessen der Kinder einsetzt.

Historie

1996

Ehrenamtliche Initiative von Astrid und Eckhard Baumann

2000

Vereinsgründung im Foyer der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

2000–2008

Aufsuchende Straßensozialarbeit

2008

Erste Pläne für das Kinder- und Jugendhaus BOLLE

2009

Kauf eines Grundstücks für das Kinder- und Jugendhaus BOLLE

2010

Eröffnung des Kinder- und Jugendhaus BOLLE; Verleihung des „Verdienstkreuz am Bande“ für Vereinsvorsitzenden Eckhard Baumann

2011-2013

Eröffnung der Anlaufstelle in Friedrichshain

2014

Baustart Neubau des Kinder- und Jugendhaus BOLLE

2015

Eröffnung des Beratungsbüros in Friedrichshain

2016

Fertigstellung des Neubaus

2017

Eröffnung des Neubaus Kinder- und Jugendhaus BOLLE mit Besuch von William & Kate

Heute

42 Festangestellte an 3 Standorten und bis zu 200 Kinder und Jugendliche täglich; Kauf eines Grundstücks für das Straßenkinderhaus „BUTZE“ in Berlin-Lichtenberg

Ausblick

Straßenkinderhaus BUTZE Baubeginn 2022; geplante Fertigstellung Ende 2024
Ausführliche Historie